Heute ist Samstag, der 25.11.2017 |

Apotheke am Blauen Wunder

Apotheke Leuben

Apotheke aktuell

Spätherbst

„Bunt sind schon die Wälder, gelb die Stoppelfelder“, mit diesen Worten wird in einem alten Volkslied der Beginn des Herbstes besungen. Dieser ist nun bereits vorangeschritten und die Sommerzeit unserer Uhren vorbei. Die dunkelsten Wochen des Jahres steht bevor. Sorgen Sie für Ihr Wohlbefinden, für inneren Ausgleich, statt in Torschlusspanik zu verfallen, nur weil das Jahr sich neigt und scheinbar noch so viel zu tun ist.

Wie empfehlen Ihnen den Infoabend „Zeit zum Innehalten“ am 15. November im MVZ Leuben. Entspannungspädagogin Kathrin Gautsch beschäftigt sich eingehend mit dem Thema Stress und gibt einen Überblick über Techniken, die Sie zur Ruhe kommen lassen können. Informieren Sie sich in der Oktober/November-Ausgabe unseres Tabletto und melden Sie sich am besten bald in unseren Apotheken für diesen Abend an!

Einen harmonischen, gemütlichen Spätherbst wünschen Ihnen wünschen Ihnen
Ihre Apotheker Jutta und Torsten Wiesner

 

Thema des Monats: Stress bewältigen, Tempo drosseln

„Es gibt Wichtigeres im Leben, als beständig dessen Geschwindigkeit zu erhöhen.“ An diese Worte des indischen Gelehrten Mahatma Gandhi (1869-1948) sollten wir uns in einer Zeit des „Schneller-Höher-Weiter“ öfter erinnern. Gemeint ist nicht Müßiggang, sondern Maßhalten – im Interesse der eigenen Gesundheit und damit auch der sozialen Gemeinschaft.

Stress, oft gebrauchtes Schlagwort – was bedeutet es überhaupt genau? Wodurch wird er ausgelöst? Wie gefährlich ist es, sich ständig stressen zu lassen? Wie lässt er sich bewältigen?

alles lesen

Ratgeber Naturmedizin: Frauenmittel gegen Frauenleiden

Beschwerden im Zusammenhang mit der Menstruation zählen zu den sogenannten Frauenleiden. 30 bis 50 Prozent der Frauen im fortpflanzungsfähigen Alter haben Monat für Monat Schmerzen, wenn sie ihre Regel bekommen. Bei etwa jeder sechsten Frau verschlimmern sich diese Beschwerden bis zu starken Krämpfen im Bauch, Unterleib und Beckenbereich. Mitunter treten Übelkeit, Erbrechen, Schwindel, Kopfschmerzen sowie Rückenschmerzen hinzu, die bis in die Oberschenkel ausstrahlen können.

alles lesen
Foto © Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de

Unser Tourtipp: Lugsteine

Großer und kleiner Lugstein kratzen bei Zinnwald an der 900-Meter-Höhenmarke des Osterzgebirgskamms. Gelegen am weithin sichtbaren Sendeturm, wirken die Brocken wie von einem Riesen hingeworfen.

alles lesen
Osterzgebirgskamm nahe der Lugsteine (Foto: Karsten Blüthgen)